Mittwoch, 28. Oktober 2015

Neuzugänge September & Oktober 2015

Das ist glaube ich das erste Mal, dass ich zwei Monate zusammenlegen muss, damit ich genug Stoff für einen Neuzugänge-Post habe! Der vom letzten Monat hätte nämlich so ausgesehen:

Ich habe nur ein Buch gekauft!

Da war ich wirklich sehr, sehr stolz auf mich und habe mir selbst auf die Schulter klopfen können.
Das eine Buch, das es in mein Bücherregal geschafft hat, ist 'If you could see me now' von Cecelia Ahern. Es gehört zu meinen Lieblingsbüchern, ich habe es bestimmt jetzt schon drei Mal gelesen und es hat es wieder geschafft, mich zum Weinen zu bringen.
Diese Geschichte hat mir aus einem kleinen Heimweh-Tief herausgeholfen, weshalb ich wirklich glücklich bin, dass ich nicht gezögert habe, es mitzunehmen.

 
Diesen Monat ist es dann doch wieder ein wenig mehr geworden, vier an der Zahl.



'Miss Peregrine's Home for Peculiar Children' und 'Hollow City' sind in sehr kurzem Abstand zueinander bei mir eingezogen, denn ich habe mir die Fortsetzung zuerst zugelegt. Den ersten Teil hatte ich letztes Jahr schon einmal auf Deutsch gelesen, habe dann aber festgestellt, dass ich mich nicht so gut an die Handlung erinnern kann, wie ich dachte. Deshalb habe ich mir dann nach einigem Überlegen zusätzlich die englische Ausgabe zugelegt.

Beide Bücher sind übrigens schon gelesen; wenn ich dann das letzte Buch der Trilogie verschlungen habe, folgt eine Reihenrezension (wenn ich es bald in einer Buchhandlung hier entdecke).


'All the Light we cannot see' habe ich mir online bestellt und mein Freund hat es mir bei seinem Besuch dann nach Bratislava mitgebracht und jetzt habe ich es endlich! Es stand schon länger auf meiner Wunschliste, da ich in der dunklen Jahreszeit immer Lust auf historische Bücher habe. Und dieses hier sieht dann auch noch umwerfend aus!
Ich bin unglaublich gespannt, was mich in dieser Geschichte so erwartet, lange wird es sicher nicht warten (bei der geringeren Anzahl an Büchern hier bei mir aber auch kein großer Erfolg).



Als letztes ist mir dann noch 'Coraline' von Neil Gaiman in einer Buchhandlung über den Weg gelaufen und ich habe mein Portemonnaie endlich überredet, mir ein Buch von diesem Autor zu gönnen. Ich habe nur Gutes von seinen Büchern gehört und hoffe sehr, dass mir dieses kleine Exemplar gefallen wird. Wunderschön ist es ja schon einmal, mit glänzender Schrift auf dem Cover und seinen Illustrationen.




 Im Schnitt sieht es also sehr gut aus für meinen SuB, es geht weiter abwärts und meiner Traumzahl von unter 10 entgegen. Ich hätte nicht gedacht, dass es mich so glücklich macht, wenig Bücher zu kaufen, aber es ist eine unheimliche Erleichterung, wenn man weniger kauft als man liest und ohne Druck lesen kann, was man möchte.

Kommentare:

  1. Hey du, schöne Bücher sind da bei dir eingezogen. Ich wünsche dir viel Spaß beim geniessen. Mit meinem SuB ist es leider noch nicht so nach unten gegangen in der letzten Zeit, aber im moment geniesse ich auch die Auswahl. Aber mit dem Druck hast du recht, den macht man sich dann manchmal auch unterbeweusst, oder?
    Liebe Grüße, Petra von Papier und Tintenwelten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      Ja, das sind wirklich tolle Bücher und es freut mich sehr, dass ich alle bis auf "All the Light we cannot see" schon gelesen habe. Doof ist es jetzt nur für meinen Geldbeutel, den habe ich sonst immer mit reichlich Mängelexemplaren und getauschten Büchern geschont, anstatt sie mir neu zu kaufen.
      Hier sind jetzt alle zum vollen Preis bei mir eingezogen :/

      Ja, Auswahl ist schon schön, aber ich merke auch, dass es mir mit weniger Büchern besser geht :)

      Der Druck kommt ja auch dadurch, dass manche Bücher einfach zu SuB-Leichen werden und ich mich dann schlecht fühle, wenn ich gerade erst gekaufte Bücher lese...

      LG Anni

      Löschen